Reportage über das finnische „Experiment“ mit einem Grundeinkommen

02.09.2018 01:00 von Harald Buwert

Eine interessante Reportage des Journalisten Oliver Beckhoff über das finnische „Experiment“ mit einem Grundeinkommen: „Wenig Geld, viel Mut - Juhas Leben mit dem Grundeinkommen“: „Wie verändert ein Grundeinkommen einen Menschen? In Finnland testet der Staat seit 2017 ein Modell für Arbeitslose. Juha Järvinen ist einer der Pioniere. Seine Bilanz ist positiv - aber womöglich nicht einfach übertragbar … Statt des Arbeitslosengeldes steht Juha zwei Jahre ein Grundeinkommen zu. Es fällt etwa hundert Euro niedriger aus als die Summe, die er vorher vom Amt erhielt. Doch alles, was er zusätzlich verdient, darf er behalten. Während des Experiments ist er dem Arbeitsamt keine Rechenschaft schuldig. Wie werden er und die anderen damit umgehen? Werden Menschen mit Grundsicherung eher träger oder aktiver?“ - Hier zu lesen: https://www.torial.com/oliver.beckhoff/portfolio/344681

Zurück

Einen Kommentar schreiben