Grundeinkommen in der Praxis / Erfahrungen und Gedanken

29.06.2012 02:00 von Harald Buwert

Vertrauen statt Gängeln

Ein sehr lebendiger und überzeugender Beitrag zum Grundeinkommen und den real-experimentellen Projekten:

http://hinter-den-schlagzeilen.de/2012/06/29/grundeinkommen-vertrauen-statt-gangeln-2/#more-9085

„Wenn man Hunger hat, dann ist es schwer, an anderes zu denken“ - (Das gilt ebenso, wenn man desinformiert, gedemütigt, betrogen oder ausgegrenzt wird.)

Grundeinkommen: Vertrauen statt Gängeln
In dem kleinen brasilianischen Dorf Quatinga Velho haben Aktivisten ein Projekt gestartet, das die Wirksamkeit eines bedingungslosen Grundeinkommens in der Praxis erproben sollte. Die Ergebnisse sind ermutigend: Die Menschen ruhen sich nicht in der „sozialen Hängematte“ aus, sondern nehmen ihr Leben aktiv in die eigenen Hände.
Ein Bericht von Bruna Augusto Pereira
(Sie war ursprünglich Biologin und arbeitete in einer Umweltschutzorganisation. Im Jahr 2006 gehörte sie zu den Gründern der Nichtregierungsorganisation ReCivitas, die der Realisierung des in der brasilianischen Verfassung verankerten Grundeinkommens näher kommen will. In einem einzigartigen Pilotprojekt in dem brasilianischen Dorf Quatinga Velho zahlt ReCivitas allen Einwohnerinnen und Einwohnern ein Grundeinkommen aus. Bruna Augusto Pereira ist Organisatorin dieses richtungsweisenden Projekts.)
Sie gehört zu den RednerInnen auf den BIEN-Kongress in München, September 2012.

Zurück

Einen Kommentar schreiben